fbpx

26 Tonnen Nahrungsmittelhilfe für Flutopfer in Kambodscha

Soforthilfe 1. Februar 2021

Hasene Internationl e. V. leistet humanitäre Hilfe für die Flutopfer in Kambodscha.

Nach Angaben der Behörden hat es in den vergangenen 70 Jahren keine derartige Überschwemmung gegeben. Die Behörden gaben an, dass die Ernte der Opfer enorm beschädigt wurde, mit der sie ihren Lebensunterhalt bestritten.

Die Behörden gaben an, dass die Ernte der Opfer enorm beschädigt wurde, mit der sie ihren Lebensunterhalt bestritten. Im Rahmen der Nothilfe wurden Lebensmittelpakete an die bedürftigen Flutopfer verteilt. Die Nothilfe umfasst 26 Tonnen Nahrungsmittel und wurde an 5 zentralen Ausgabestellen in 3 Regionen bereitgestellt. Insgesamt konnten rund 880 Familien durch Nahrungsmittelpakete mit je 30 Kg Gewicht unterstützt werden

HASENE International e. V.

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE80 3705 0299 0149 2890 54
BIC: COKSDE33XXX

Es wurden über 150 bedürftige Familien in Prampi Meakara, Dar, Thbong Khmom, Memot und Ponheakreak unterstützt werden sowie weitere insgesamt 140 bedürftige Familien in Pothien, Kongkang, Lveathom, Preksamann und Chhlong. Außerdem wurden weitere 300 bedürftige Familien in Toulpo, Prektahub, Khsaj Andet, Prek Kok, Kampong Cham und Steng Trang unterstützt.

Die Lebensmittelpakete sind zusammengestellt worden aus 20 kg Reis, 10 Packungen Nudeln, 4 Fischkonserven, 2 L Öl, 2 kg Zucker, 1 kg Salz sowie 5 Seifenstücke.

Darüber hinaus wurden 105 Adak, Akika und Schukr- Opferspenden an die Bedürftige verteilt. Die Flutopfer und die Behörden bedankten sich für die Hilfeleistungen